Nachrichten

. „Mia hoidma zam“ – dieses Motto haben sich die Schönberger auf die Fahnen geschrieben.

Dass dieses Motto in Schönberg auch knapp ein Jahr nach dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 immer noch Programm ist, zeigt die großzügige Geste von Apothekerin und Inhaberin der Wald-Apotheke in Schönberg, Frau Gerlinde Gröner. Da die Ausgabe von FFP2-Masken an Bedürftige erst für Mitte März angedacht ist, spendete Sie der Bürgerstiftung Schönberg 400 FFP2-Masken, die ab sofort kostenfrei an Bedürftige der Gemeinde verteilt werden können. Bürgermeister Martin Pichler und Stiftungsrat Karina Bauer nahmen die FFP2-Masken am Mittwoch vor dem Rathaus in Schönberg entgegen und bedankten sich herzlich für die großzügige Spende. „Es ist sehr erfreulich, dass sich alle Bedürftigen bereits jetzt mit kostenlosen FFP2-Masken eindecken können,“ freut sich Bürgermeister Pichler. Die Masken können ab sofort, nach vorheriger Terminvereinbarung (Tel. 08554/9604-35), im Schönberger Rathaus bei Herrn Wirth abgeholt werden. Es werden pro Person 10 Masken ausgegeben.