Nachrichten

Marktgemeinderat erkundet Niederdorf

Zur „Pflege“ der langjährigen Gemeindefreundschaft Schönberg - Niederdorf war eine Abordnung der Marktgemeinde Schönberg, letztes Wochenende, 3 Tage in der Gemeinde Niederdorf (Hochpustertal) in Südtirol unterwegs. Marktgemeinderätin Veronika Egger und ihr Südtiroler Kollege Martin Bachmann hatten sich ein kurzweiliges und gaumenfreudiges Programm ausgedacht.

„Tourismus in Südtirol“ war das Thema am Samstag mit einem interessanten Vortrag des Niederdorfer-Tourismuspräsidenten Hubert Trenker. Das Jahresbudget von gut einer ½ Millionen Euro lässt attraktive und spannende Erlebnis-Urlaubswochen in der gegebenen Berg- und Naturlandschaft um Niederdorf darstellen, so der Tourismanager. Den Schönberger Gästen wurde aber auch verraten, dass die Besucher-Magnete „Pragser Wildsee“ und die zackigen Gipfel der  „drei Zinnen Dolomiten“ viel Geld  aber auch  viele Probleme in die Region bringen. Mit Stolz stellte der gastgebende  Bürgermeister Herbert Fauster beim anschließenden Dorf-Rundgang in seiner  Park- und Kneippanlage den neu geschaffenen Themenweg „Kraftorte und Waldtherapie“ den Schönberger Freunden vor. Kulinarisch verwöhnt wurde das Rathausteam bei der abschließenden Einkehr in einem traditionellen  Wirtshaus mit zartem, saftigem Zürser Ochsenfleisch , deftigen Schlutzkrapfen , Südtiroler Rot- und Weisswein und ein Stamperl Hausschnaps . Da ging im wahrsten Sinne des Wortes den „Bayerwäldlern“ das Herz auf.

Eine Herzensangelegenheit ist für Schönbergs ersten Bürgermeister Martin Pichler aber auch das freundschaftliche miteinander und der persönliche Kontakt zu  der Gemeinde Niederdorf , die seiner Meinung nach weiterhin gefördert und intensiv gepflegt werden soll. Über das Biathlon- und Langlaufdorf Antholz und Staller Sattel lies sich die Schönberger Abordnung vom „Busfahrer“ 3.Bürgemeister Herbert Kern wieder sicher und gutgelaunt nach Hause bringen.

 

Text: Klampfl Günter