Nachrichten

Fassadenprogramm zeigt Wirkung

„Der Zustand der Häuser in einem Ort ist entscheiden für den ersten Eindruck, den ein Ort auf die Besucher macht“, so Bürgermeister Martin Pichler, „mit unserem Fassadenprogramm unterstützen wir gerne Hausbesitzer, die mit ihrem Einsatz zu einem schönen Ortsbild beitragen“. Bürgermeister Pichler und Geschäftsleiter Helmut Hörtreiter trafen sich mit drei Hausbesitzern, um den jeweiligen Förderbescheid zu übergeben.

Am Luitpoldplatz erstrahlt das Haus von Margot Martin in neuem Glanz. Stephan Heinlein hat in seinem Haus am Kirchplatz ehemaligen Schaufenster durch neue Fenster und Türen ersetzt und die Fassade neu gemacht. Ebenfalls am Krichplatz steht das Haus von Mario Sigl, dessen Fassade neu gestrichen wurde. Hier wurden ebenfalls neue Fenster eingesetzt. Mario Sigl bedankte sich stellvertretend für die Hauseigentümer bei der Marktgemeinde für die unkomplizierte Förderung.

Ziel des Fassadenprogramms der Marktgemeinde Schönberg ist der Erhalt des eigenständigen Charakters des Ortskerns. Das Programm soll geeignete Erhaltungs-, Sanierungs- und Gestaltungsmaßnahmen unter Berücksichtigung des Ortsbildes und denkmalpflegerischen Aspekten unterstützen.

Gefördert werden Maßnahmen zur Erhaltung und Gestaltung der vorhandenen Gebäude mit ortsbildprägenden Charakter. Mit dem Programm unterstützt die Marktgemeinde Maßnahmen mit bis zu 5.112 Euro. Bei denkmaligeschützten Einzelanwesen kann der Fördersatz auch höher liegen. Weitere Informationen erteilt die Gemeindeverwaltung.

>>> Weitere Infos zu den Förderprogrammen der Marktgemeinde finden Sie hier.