Nachrichten

Kicker mit großen Herz

Was vor einigen Jahren aus einer Laune raus entstanden ist, wurde eine feste Einrichtung. Auf ihrer Weihnachtsfeier ließen es sich die Schönberger Fußballer nicht nur gut gehen, sondern dachten auch an diejenigen, denen es nicht so gut geht. So legten alle eine großzügige Spende in den bereitgestellten Korb. Über 700 Euro kamen in diesem Jahr zusammen, die jetzt Christian Brunnbauer und Doris Rötzer an Bürgermeister Martin Pichler überreichten.

Auch der Platz im Büro der Bürgermeisters nicht zum Kicken ausreichte, übergaben Christian Brunnbauer und Doris Rötzer die Spende der Fußballer an Bürgermeister Martin Pichler.

„Das Geld fließt in unseren Sozialfonds. Damit können wir in Notfällen in der Gemeinde schnell und unbürokratisch Hilfe leisten“, erklärt Pichler die Verwendung des Geldes. Armut ist oft nicht sichtbar, auch in Schönberg gäbe es viele Menschen und besonders Kinder und Jugendliche, die es nicht einfach hätten, so Pichler. Er dankte allen Fußballern, die mit ihrer Spende dazu beitragen, dass es in manchen Familien zu Weihnachten einen Lichtblick gibt.