Zurück zur Übersicht
Schönberg

Hilfe für das Zusammenleben

Bürgerstiftung überreichte 7500 Euro von Bürgern an Bürgeraktionen

Markt Schönberg. Seit 2011 sammelt die Bürgerstiftung „Markt Schönberg“ Spenden unter dem Motto „Gutes tun. Gemeinsam!“ Jeweils im Dezember dürfen sich dann Projekte darüber freuen, dass damit ihre Arbeit für gemeinnützige Zwecke unterstützt wird. Heuer wurden 7500 Euro Erlös von Stiftungsratsvorsitzendem und Bürgermeister Martin Pichler verteilt.

Empfänger waren 2023 Elfriede Wirth (Seniorenarbeit), die Marktbücherei Schönberg, Carina Bredl als Jugendbeauftragte des Markt Schönberg (für die Jugendarbeit), alle Jugendfeuerwehren des Marktes Schönberg, die Feuerwehr Eberhardsreuth, der TC Schönberg e.V., der TSV Schönberg (Jugend) sowie die Dorfgemeinschaft Kirchberg (als Zuschuss für den neu errichteten Dorfbackofen). Mit anwesend bei der kleinen Feierstunde waren auch Jasmin Wagner für die stiftungsverwaltende Sparkasse und Matthias Nirschl für die Verwaltungsgemeinschaft Schönberg. Pichler sprach seinen großen Dank allen Spendern aus, „die gezielt dazu beitragen, dass ein lebendiges und bürgerfreundliches Gemeinwesen gepflegt werden kann“. Die Vereine, Institutionen, Verbände oder Aktionen trügen dazu maßgeblich bei und hätten die Unterstützung wirklich verdient.

Zurück zur Übersicht